Mittels Benutzerdefinierten Werten können Sie ab sklera 3.7.1 sowohl in Channels als auch auf einzelnen Displays Platzhalter definieren, welche Sie daraufhin in Layouts einsetzen können.


Anlegen von benutzerdefinierten Werten

Globale Channel-Werte

Um Für den Channel solche Werte zu definieren, rufen Sie Mehr->Daten auf und navigieren zu 'Benutzerdefinierte Werte'. Dort sehen Sie eine Eingabemaske, in der Sie neue Key-Wert-Paare erzeugen und bereits bestehende benutzerdefinierte Werte bearbeiten können. 


Der Key ist verpflichtend, der Wert kann leer gelassen werden.

Anmerkung: Der Key akzeptiert nur Buchstaben (ohne Umlaute), Zahlen sowie Unterstriche. Wenn eine ungültige Eingabe getätigt wurde, bleibt das Feld rot und man kann den Wert nicht hinzufügen.
Der Wert selbst ist reiner Text. Bitte beachten Sie, dass hier eingegebenes HTML 1:1 als Text ausgegeben und nicht formatiert wird.

Geben Sie den Key und Wert ein und klicken Sie auf hinzufügen. Sie können beliebig viele hintereinander erzeugen.
Wichtig: Die neu erzeugten Werte werden erst gespeichert, wenn Sie auf den 'Speichern'-Button klicken.


Eingabemaske bei einem Display, mit Display- und Channelwerten


Lokale Display-Werte

Während Channel-Werte über den gesamten Kanal hinweg verfügbar sind, werden Display-Werte lokal auf dem Gerät gespeichert und können von Display zu Display unterschiedlich sein. 


Um Display-Werte zu erzeugen navigieren Sie zum 'Displays'-Menüpunkt und bearbeiten Sie ein Display Ihrer Wahl. In den Displayeinstellungen finden Sie den Punkt 'Benutzerdefinierte Werte', wo Sie analog zu den Channel-Werten Key-Wert-Paare erzeugen können.

Verwenden von benutzerdefinierten Werten

In Layouts können Sie nun in Textwidgets und Texteditorwidgets Platzhalter einsetzen. In Textwidgets können Sie ganz einfach auf die Channelwidgets zurückgreifen, indem Sie den Text bearbeiten. Ganz unten im aufpoppenden Fenster finden Sie die Platzhalter:


Navigieren Sie dort einfach zu den benutzerdefinierten Werten um dieses ins Textfeld einzufügen.

Sobald Sie einen Wert ausgewählt haben, wird dies im Textwidget so angezeigt:


Display-Werte einsetzen

Da Display-Werte lokal auf den Geräten gespeichert sind, hat der Layout-Editor keinen direkten Zugriff aus diese. Sie können die Platzhalter aber dennoch manuell setzen, indem Sie wie im obigen Beispiel einfach

{{ihrKeyName}}

im Texteditor eingeben, wobei ihrKeyName durch den von Ihnen vergebenen Key ersetzt wird.

Platzhalter in Texteditorwidgets

Sie können die Platzhalter auch in den Texteditorwidgets nutzen und frei nach Wunsch formatieren. Allerdings müssen Sie analog zu den Display-Werten auch hier die Channel-Werte manuell eingeben.

Hinweis: bitte beachten Sie, dass bei nicht gefundenen Keys (z.B. bei Tippfehlern, oder wenn vergessen wurde bei einem Display den Display-Wert zu hinterlegen) nichts angezeigt wird.

Vorschau von benutzerdefinierten Werten

Sie können die Vorschaufunktion des Layout Editors ganz normal nutzen um zu sehen, was statt Ihrer Platzhalter am Display ausgespielt werden wird. Bitte beachten Sie auch hier, dass lokale Display-Werte in der Vorschau nicht zum tragen kommen und nichts angezeigt wird.


Public Values

Public Values sind benutzerdefinierte Werte, welche mithilfe einer öffentlich zugänglichen URL bearbeitet werden können, ohne einen sklera Benutzer zu benötigen.

In den Einstellungen können Sie einen Token generieren – dies ist die öffentlich zugängliche Bearbeitungs-URL:


Wird diese URL aufgerufen, sehen Sie alle als public markierten benutzerdefinierten Werte und können diese verändern und speichern.

WARNUNG: Stellen Sie sicher, dass Ihr Token sicher aufbewahrt wird. Jeder, der die öffentliche URL kennt ist in der Lage, sämtliche hinterlegten Public Values zu bearbeiten und zu speichern.